Fachinformatiker/in - Systemintegration - Anwendungsentwicklung

Ausbildungsbeginn:
1. August

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Voraussetzungen:
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, gute Kenntnisse der Mathematik und der englischen Sprache, logisches analytisches und kreatives Denken, Teamfähigkeit, sicheres Auftreten und Freude am Umgang mit Kunden, Kommunikationsfähigkeit

Gefragte IT-Experten
Im Informationszeitalter haben Fachinformatiker beste Zukunftschancen. Ihr Aufgabenfeld ist die effiziente Nutzung und systematische Weiterentwicklung moderner Informations- und Telekommunikationssysteme nach betrieblichen Erfordernissen.

Anwendungsentwicklung
In ihrer Ausbildung erwerben Fachinformatiker technische und kaufmännische Grundlagen. Sie analysieren, planen und realisieren neue oder modifizieren bestehende IT-Systeme durch Integration von Software-Komponenten. Sie installieren und konfigurieren vernetzte Systeme und sind für deren Inbetriebnahme und Administration verantwortlich. Sie sind in der Lage, IT-Anforderungen zu formulieren, Lösungen zu evaluieren, Anwendungen zu programmieren und einzuführen. Sie erkennen Probleme und können sie beheben. Kunden und Benutzern stehen sie zur fachlichen Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung.

Systemintegration
In ihrer Ausbildung erwerben Fachinformatiker technische und kaufmännische Grundlagen. Entsprechend der betrieblichen Erfordernisse setzen sie fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Software-Systeme um. Sie analysieren, planen und realisieren neue oder modifizieren bestehende IT-Systeme. Sie installieren und konfigurieren vernetzte IT-Systeme und sind für deren Inbetriebnahme und Administration verantwortlich. Sie können Systemstörungen beheben und Projekte planen, umsetzen und kontrollieren.

Beste Aufstiegsmöglichkeiten
Nach Abschluss der Ausbildung erwartet den Fachinformatiker ein vielfältiges Aufgabengebiet. Es reicht je nach persönlicher Neigung von der Applikationsbetreuung über die Programmierung bis zu Consulting-Aufgaben in Vertrieb und Projektmanagement. Berufsbegleitend werden die Schulung zum Microsoft Solution Developer und Erwerb zusätzlicher Fachkenntnisse (Programmiersprachen, Web-Tools, Datenanalyse-Werkzeuge, Datenbanken) angeboten. Die Ausbildung ist eine ausgezeichnete Basis für ein späteres Studium zum Diplom-Informatiker.

Schwerpunkte der Ausbildung:

  • Konzipieren kundenspezifischer Software-Lösungen
  • Implementierung von Standardsoftware
  • Entwicklung von Individualprogrammen
  • Testen und Dokumentieren von Anwendungen
  • Modifikation bestehender Anwendungen
  • Systematische Planung, Durchfürhung von Projekten
  • Einsatz von Software-Entwicklungswerkzuegen
  • Realisieren kundenspezifischer Software-Lösungen
  • Entwicklung anwendungsgerechter Bedieneroberflächen
  • Beheben von Fehlern, schulen und beraten

Deine Ausbildung zum Fachinformatiker/-in