Produktionsmechaniker/-in Textil

Ausbildungsbeginn:
1. August

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Der Berufsschuluntericht findet als Blockunterricht an der Staatlichen Berufsschule für Textilberufe in Münchberg (Bayern) statt.

Voraussetzungen:
Mindestens Hauptschulabschluss, gute Leistungen in Mathematik, Interesse an technischen Entwicklungen, mechanisches und technisches Verständnis, motorisches Geschick, rasche Auffassungsgabe

Spezialist für Gewebe
Aufgabe des Produktionsmechanikers ist die Herstellung von Geweben und Fäden. Er richtet die erforderlichen Maschinen und Anlagen ein und ist auch für deren Wartung verantwortlich. Die Vielzahl unterschiedlicher Gewebe macht diese Tätigkeit sehr abwechslungsreich. Der Produktionsmechaniker richtet die Produktionsmaschinen fachgerecht ein. Er kennt und beherrscht das mechanische System, weiß, welche Garne und Gewebe eingesetzt werden. Was für den Laien wie ein Gewirr von Fäden wirkt, ist in Wirklichkeit präzise arrangiert und muss störungsfrei laufen. Das verlangt technisches Know-how und viel Fingerspitzengefühl. Neben der fachgerechten Bedienung der Maschinen ist der Produktionsmechaniker (früher "Textilmechaniker") für die Qualitätsprüfung der textilen Werkstoffe und die Dokumentation der Arbeitsabläufe zuständig.

Vielseitige Ausbildung
Die Unternehmen der Mehler-Gruppe haben sich mit hochwertigen Geweben weltweit einen Namen gemacht und verfügen über einen modernen Maschinenpark. Das sind gute Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Ausbildung unter Anleitung erfahrener Praktiker. Dabei lernen die angehenden Produktionsmechaniker u.a. das selbstständige Vorrichten der verschiedenen Web- und Webvorbereitungsmaschinen sowie das Einstellen, regelmäßige Warten und die vorbeugende Instandhaltung. Hierzu kommen das Auswechseln von Verschleißteilen, das Ausführen von Reparaturen sowie das Mitwirken bei der Montage neuer Maschinen.

Aufstiegschancen
Die Weberei-Industrie bietet berufsbegleitende Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, etwa zum Industriemeister Textil, zum Staatlich geprüften Textiltechniker oder zum Textilingenieur.

Schwerpunkte der Ausbildung:

  • Kenntnis der verschiedenen textilen Bindungsarten und deren praktische Anwendung
  • Grundkenntnisse der Maschinenlehre
  • Bedienung der Web- und Webvorbereitungsmaschinen
  • Überwachung des Fertigungsablaufs
  • Beheben von auftretenden Fadenbrüchen und Maschinenstörungen
  • Überprüfung der Güte der Erzeugnisse

Deine Ausbildung zum Produktionsmechaniker/-in Textil