Textillaborant

Ausbildungsbeginn:
01. August  

Ausbildungsdauer:
3 1/2 Jahre  

Voraussetzungen:
Realschulabschluss oder Abitur, gute Leistungen in Mathematik, Chemie und Physik, naturwissenschaftliches Verständnis, praktische Veranlagung, gute Auffassungsgabe, Interesse am Umgang mit textilem Material und Prüfmitteln, Interesse an analytischem Arbeiten

Keine Textilherstellung ohne Chemie
In der Textilindustrie hat die Chemie große Bedeutung. Dies beginnt bei der Herstellung der Rohmaterialien und reicht über das Färben bis hin zur „Ausrüstung“ (Veredelung) der Textilien. Entsprechend wichtig sind in modernen Produktionsunternehmen die Spezialisten, die das Gebiet der Chemie beherrschen: die Textillaboranten.   

Anspruchsvolles Aufgabenfeld 
Das Tätigkeitsfeld des Textillaboranten ist sehr vielfältig. Es reicht von der Prüfung der Textilien und der Kontrolle von Farb- und Hilfsstoffen bis hin zur Wasseranalyse und Bearbeitung von Reklamationen. Weitere Tätigkeiten sind das Erstellen von Prüfberichten und Zertifikaten, das Überwachen von Fertigungsabläufen, das Pflegen und Kontrollieren der Prüfgeräte und Laboreinrichtungen sowie das Anwenden von Arbeits- und Prüfverfahren unter Beachtung geltender Normen. Stets müssen dabei die Grundsätze des Umweltschutzes, der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes beachtet werden.

Einsatz und Aufstiegschancen
Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung bieten sich gute Möglichkeiten zur Übernahme einer qualifizierten Tätigkeit in den Bereichen Anwendungstechnik und Entwicklung, etwa im Rahmen der Beratung von Kunden oder der Verhandlungsführung mit Lieferanten.

Neben den berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen von Seminaren und sonstigen Schulungen besteht die Möglichkeit des weiterführenden Studiums zum Bachelor of Engineering.

Schwerpunkte der Ausbildung:

  • chemisch-technisches Prüfwesen
  • Anwenden und Anfertigen von technischen Dokumentationen
  • Identifizieren von Faserstoffen
  • Durchführung von Textilprüfungen
  • Auswerten von Messergebnissen
  • Bestimmen der Merkmale von Faserstoffen, textilen Längen- und Flächengebilden