KAP auf einen Blick

Segmentüberblick

Unsere Segmentstrategie basiert darauf, in aktuell fünf attraktiven Industriebereichen führende Marktpositionen in attraktiven Nischen besetzen zu wollen.

Im Segment engineered products entwickeln, produzieren und vertreiben wir weltweit technische Gewebe und Fäden mit chemischer und physikalischer Veredelung, die den Produkten unserer Kunden die charakteristische Performance bieten. Dabei finden unsere Produkte in unterschiedlichen Branchen ihre Anwendung. Durch ihr geringes Gewicht und innovative Fertigungsverfahren werden kontinuierlich zusätzliche Anwendungsfelder erschlossen, die traditionelle Materialien substituieren. Dies macht technische Textilien zu einem Zukunftsmaterial. Anwendungen finden sich zum Beispiel in den Bereichen Mobility, Energie, Bau oder Medizintechnik. Der Umsatzanteil lag 2018 bei 43,4 % bezogen auf die fortgeführten Geschäftsbereiche.
 

Ausgewählte Kennzahlen zur Geschäftsentwicklung des Segments engineered products

 

 

2018

20171

Veränderung

Umsatz

Mio. EUR

169,1

164,9

2,5 %

EBITDA

Mio. EUR

13,1

12,4

5,6 %

Normalisiertes EBITDA2

Mio. EUR

14,2

11,8

20,3 %

EBITDA-Marge3

%

8,4

7,2

16,7 %

Investitionen

Mio. EUR

4,2

8,5

-50,6 %

Mitarbeiter

 

1.046

1.059

-1,2 %

1 Segmentzahlen gemäß der 2018 neu etablierten Segmenteinteilung; Abweichungen gegenüber den Segmentzahlen des Jahresabschlusses 2017 sind möglich.
2 EBITDA vor Abfindungen (i. Vj. normalisiert um Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen und Gewinne aus dem Abgang von Vermögenswerten).
3 Normalisiertes EBITDA / Umsatz.

 

Im Segment flexible films entwickeln, produzieren und vertreiben wir weltweit flexible Folien für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Dabei reicht das Produktspektrum von flexiblen Verpackungsmaterialien für die Konsumgüterindustrie, über Produkte für die Medizintechnik und den Entertainmentsektor bis hin zur Bauindustrie und zum Digital Imaging. Der Umsatzanteil lag 2018 bei 22,7 % bezogen auf die fortgeführten Geschäftsbereiche.

 

Ausgewählte Kennzahlen zur Geschäftsentwicklung des Segments flexible films

 

 

2018

20171

Veränderung

Umsatz

Mio. EUR

88,4

107,8

-18,0 %

EBITDA

Mio. EUR

9,1

11,3

-19,5 %

Normalisiertes EBITDA2

Mio. EUR

9,1

12,7

-28,3 %

EBITDA-Marge3

%

10,3

11,8

-12,7 %

Investitionen

Mio. EUR

2,1

3,2

-34,3 %

Mitarbeiter

 

326

318

2,5 %

1 Segmentzahlen gemäß der 2018 neu etablierten Segmenteinteilung; Abweichungen gegenüber den Segmentzahlen des Jahresabschlusses 2017 sind möglich.
2 EBITDA im Vorjahr normalisiert um Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen, Aufwendungen für Gewährleistung und Restrukturierung.
3 Normalisiertes EBITDA / Umsatz.


In unserem jüngsten Segment surface technologies entwickeln wir für unsere Kunden hoch spezialisierte Oberflächenlösungen für metallische Materialien und setzen diese in hoch effizienten Verfahren um. Unterschiedlichste Endmärkte wie die Nahrungsmittelindustrie, Möbel, Maschinenbau, Elektroindustrie oder Mobility werden dabei von uns bedient. Der Umsatzanteil lag 2018 bei 11,1 % bezogen auf die fortgeführten Geschäftsbereiche.

 

Ausgewählte Kennzahlen zur Geschäftsentwicklung des Segments surface technologies

 

 

2018

20171

Veränderung

Umsatz

Mio. EUR

43,2

1,1

n.m.

EBITDA

Mio. EUR

7,5

-0,4

>100 %

Normalisiertes EBITDA

Mio. EUR

7,5

-0,4

>100 %

EBITDA-Marge2

%

17,4

n.m.

>100 %

Investitionen

Mio. EUR

2,7

0,2

n.m.

Mitarbeiter

 

810

302

n.m.

1 Segmentzahlen gemäß der 2018 neu etablierten Segmenteinteilung; Abweichungen gegenüber den Segmentzahlen des Jahresabschlusses 2017 sind möglich.
2 Normalisiertes EBITDA / Umsatz.


Im Segment it/services haben wir das Know-how von Softwareentwicklung und Machine Engineering zu einer Einheit miteinander verbunden. Somit haben wir eine einmalige Kompetenz für Digitalisierung und Industrie 4.0 Lösungen geschaffen. Nach unserer Einschätzung vereint kein zweites mittelständisches Unternehmen diese Fähigkeiten unter einem Dach. Neben den traditionellen Open Source-Softwarelösungen sowie Dienstleistungen rund um den Einsatz von Maschinen wollen wir unsere eigenen Produktionsstätten und mittelständische Kunden für das Digitalisierungszeitalter fit machen. Der Umsatzanteil lag 2018 bei 5,8 % bezogen auf die fortgeführten Geschäftsbereiche.  

 

Ausgewählte Kennzahlen zur Geschäftsentwicklung des Segments it/services

 

 

2018

20171

Veränderung

Umsatz

Mio. EUR

22,6

18,5

22,2 %

EBITDA

Mio. EUR

2,3

2,0

15,0 %

Normalisiertes EBITDA2

Mio. EUR

2,6

1,9

36,8 %

EBITDA-Marge3

%

11,5

10,3

11,7 %

Investitionen

Mio. EUR

0,8

3,9

-79,5 %

Mitarbeiter

 

124

126

-1,6 %

1 Segmentzahlen gemäß der 2018 neu etablierten Segmenteinteilung; Abweichungen gegenüber den Segmentzahlen des Jahresabschlusses 2017 sind möglich.
2 EBITDA vor Abfindungen (i Vj. zusätzlich normalisiert um Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen und Gewinnen aus Anlagenverkäufen).
3 Normalisiertes EBITDA / Umsatz.


Mit dem Segment precision components bieten wir hochpräzise Produkte, die in elektro- oder elektromechanischen Spezialantrieben Verwendung finden. Dabei setzen wir auf Lösungen sowohl aus Kunststoff als auch aus Kunststoff-/Metallverbunden. Das Portfolio umfasst hochpräzise Zahnräder und angrenzende Metallprodukte, die unter anderem auch in E-Bikes verbaut werden. Der Umsatzanteil lag 2018 bei 17,4 % bezogen auf die fortgeführten Geschäftsbereiche.

 

Ausgewählte Kennzahlen zur Geschäftsentwicklung des Segments precision components

 

 

2018

20171

Veränderung

Umsatz

Mio. EUR

67,6

71,7

-5,7 %

EBITDA

Mio. EUR

10,8

3,7

>100 %

Normalisiertes EBITDA

Mio. EUR

10,8

3,7

>100 %

EBITDA-Marge2

%

16,0

5,2

>100 %

Investitionen

Mio. EUR

4,7

5,2

-9,6 %

Mitarbeiter

 

630

672

-6,3 %

1 Segmentzahlen gemäß der 2018 neu etablierten Segmenteinteilung; Abweichungen gegenüber den Segmentzahlen des Jahresabschlusses 2017 sind möglich.
2 Normalisiertes EBITDA / Umsatz.