Hauptversammlung der KAP AG stimmt allen Vorschlägen der Verwaltung zu und beschließt Dividende in Höhe von 2,00 Euro je Aktie

Fulda, 4. Juli 2019 – Die Aktionäre der KAP AG, einer börsennotierten, mittelständischen Industriegruppe, haben gestern im Rahmen der 33. ordentlichen Hauptversammlung sämtlichen Beschlussvorlagen zugestimmt. Auf der Hauptversammlung der KAP AG waren rund 50 Aktionäre, gleichbedeutend mit über 83 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals, vertreten. Unter anderem wurde dem gemeinsamen Gewinnverwendungsvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine Dividende in Höhe von 2,00 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 auszuschütten, mit breiter Mehrheit zugestimmt. Weitere Beschlüsse der Hauptversammlung betrafen u.a. die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Wahl eines neuen Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2019 sowie die Zustimmung zu Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen mit drei 100%-igen Tochtergesellschaften. Eine Veränderung gibt es im Aufsichtsrat. Die Aktionäre wählten Joachim Coers neu in den Aufsichtsrat. Coers übernimmt das Mandat von Pavlin Kumchev, der sein Amt Ende Februar 2019 niedergelegt hat. Coers war Vorstandsvorsitzender der Tognum AG sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der MTU Friedrichshafen GmbH und deren Arbeitsdirektor. Er ist ein ausgewiesener Industrieexperte und wird diese Erfahrung in den Aufsichtsrat der KAP einbringen.

Die Implementierung der neuen Segmentstrtaegie sei vollzogen, erläuterte Guido Decker, Sprecher des Vorstands der KAP AG in seiner Rede an die Aktionäre, und es gehe nun darum, die Maßnahmen zur Steigerung von Profitabilität und Wachstum auch vor dem Hintergrund eines zunehmend schwierigeren konjunkturellen Umfelds umzusetzen. Besonderen Wert legte Decker in seinen Ausführungen auf umfassende Informationen zu den Hintergründen der in der vergangenen Woche vorgenommenen Revidierung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019.

 

Kontakt

KAP AG                                                   
Nadine Kaldenbach
E: n.kaldenbach@kap.de
T: +49 661 103 716

 

Kirchhoff Consult AG
Michael Werneke
E: michael.werneke@kirchhoff.de
T: +49 40 609 186 34

 

Über die KAP AG

Die KAP AG ist eine mittelständische Industriegruppe mit rund 3.000 Mitarbeitern. In den Segmenten engineered products, flexible films, it/services, surface technologies und precision components entwickeln wir innovative industrielle Produkte und technologische Lösungen für internationale Industrie- und Handelsunternehmen. Mit unserer langfristig angelegten Strategie besetzen wir attraktive Marktnischen mit langfristigem Wachstumspotential. Unser Fokus liegt dabei im Aufbau und in der Entwicklung von margenstarken Industriesegmenten zu hoch spezialisierten Marktführern. Im Rahmen von Nachfolgeregelungen übernehmen wir darüber hinaus als verlässlicher Partner zur Verstärkung bestehender oder zum Aufbau zusätzlicher Segmente mittelständische Unternehmen mit attraktiven Marktpositionen. Von unserem Wachstumskurs profitieren unsere Aktionäre durch unsere ertragsorientierte Dividendenpolitik.